Schwarzer Knoblauch

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kostenloser Versand für Bestellungen aus dem Inland ab 25 €

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Schwarzer, intensiver Knoblauch, fertig geschält und sofort zum Verzehr geeignet. Der schwarze Knoblauch stammt aus der Stadt Las Pedroneras, die für ihren hochwertigen Knoblauch bekannt ist.

Produktinformationen

Der schwarze Knoblauch ist aus qualitativ hochwertigem violettem Knoblauch aus Las Pedroñeras.

Die Knollen aus dieser Region sind nicht nur national beliebt. Sogar das spanische Königshaus und der Vatikan bestellen ihn regelmäßig.

Rezepte

Created with Sketch.

Die Zutaten für Auberginen mit schwarzem Knoblauch

  • 5 Auberginen
  • 120 ml Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Joghurt
  • 2 EL Pinienkörner (kann man weglassen)

für das Dressing:

  • 1 TL Granatapfel-Sirup
  • 50 g schwarzer Knoblauch (fermentierter Knoblauch)
  • 50 ml Olivenöl
  • 1,5 TL Harissa
  • etwas türkische Chiliflocken nach Geschmack
  • 1/2 TL Salz (oder etwas weniger)
  • 1/2 TL Kakaopulver
  • 2,5 EL Zitronensaft (Saft von 1,5 Zitronen)

Die Zubereitung von Auberginen mit schwarzem Knoblauch

Die Auberginen zuerst längs halbieren, dann die beiden Hälften quer in der Mitte einmal durchschneiden. Die resultierenden Auberginen-Viertel der länge nach in je 3 oder 4 Stifte schneiden, sodaß sich längliche Spalten ergeben. Diese Spalten salzen, pfeffern und mit dem Olivenöl gut einreiben. Dann auf zwei Backblechen verteilen, die man vorher mit Backpapier ausgelegt hat. Für 40 Minuten in den auf 220° vorgeheizten Ofen schieben. Die Auberginen sollen danach sehr dunkelbraun und gerade noch nicht verbrannt sein.

Alle Zutaten für das Dressing in den Mixer oder die Küchenmaschine geben und ca. 2 Minuten lang gründlich durchmixen. Am Ende soll eine samtige, glatte Sauce entstehen.

Die Auberginen etwas abkühlen lassen und dann (vorsichtig!) mit der Sauce vermengen. Die Auberginenstücke sollen sich dabei bitte nicht in Mus verwandeln, man muß also wirklich etwas vorsichtig sein. Alle Auberginenstücke sollen am Ende gleichmäßig mit der Sauce überzogen sein. Die Auberginen ca. 1 Stunde durchziehen lassen (das kann man sich notfalls sparen.). Auf einer großen Servierplatte ein paar EL Joghurt verteilen. Die Auberginenstücke darauflegen, mit etwas Olivenöl beträufeln und ggf. die Pinienkerne darüberstreuen.


quelle: http://www.thomasgerlachkocht.de/